Vorstellung der Erzieherinnen und Gruppen im Kindergarten Schuljahr 2017/2018

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 – 4

Vorstellung der Erzieherinnen und Gruppen im Kindergarten Schuljahr 2017/2018

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 – 4

Kindergruppen

 

 

 

 

 

Schmetterlinge

Die Schmetterlingengruppe ist die Gruppe der ältesten Kinder, die im nächsten Schuljahr in die Vorschule wechseln soll. Die Schmetterlingengruppe teilt sich im Morgenkreis in drei kleinere Gruppen (rote, gelbe, weiße Schmetterlinge), die von Maja Sinikovic, Tobias Jacob und Simonida Ercevic begleitet werden. Die Gruppe trifft sich hauptsächlich im Morgenstunden, um gemeinsam zu singen, spielen und in den Tag zu starten.

Rote Schmetterlinge

Die Gruppe der roten Schmetterlinge wird von Maja Sinikovic im Morgenkreis begleitet. In der Gruppenarbeit leitet Maja folgende Bildungsbereiche:

In der mathemathischen Bildung lernen die Kinder die matematische Begriffe der Zahlen und Mengen durch grundgeometrische Formen, im Sortieren nach Größe, Farbe und Form kennen.

Im Bildungsbereich Literacy erweitern die Kinder durch Bilderbücher, Geschichten, Rollenspiele, Mitmachgeschichten und Puppentheater ihre Kenntnisse der deutschen Sprache.

Maja leitet am Nachmittag individuelle und Gruppensprachförderung.

Maja Sinikovic ist in Deutschland geboren. In Belgrad hat sie Ihren Studienabschluss in Deutscher Sprache und Literatur gemacht. Maja arbeitet seit März 2011 im Kindergarten an der Deutschen Schule Belgrad.

 

Gelbe Schmetterlinge

Neben der Leitung seiner Stammgruppe ist Tobias Jacob für den sportlichen und musikalischen Bildungsbereich zustӓndig. Durch verschiedene Sport-Fang-Geschicklichkeits-und Abenteuerspiele, werden grob-und feinmotorischen Bewegungsablӓufe gezielt geschult und gefӧrdert, die Kondition verbessert, sowie Frustrationstoleranzen gebildet.

Der musikalische Bildungsbereich wird durch regelmӓßiges musizieren durchgeführt. In diesem Bereich wird eine musikalische Sprachfӧrderung stattfinden. Hierzu werden deutsche Kinderlieder einstudiert und gesungen, Lieder mit Unterstützung von Instrumenten geübt und motorische sowie kognitive Fähigkeiten gestärkt und gefördert, durch den Einsatz von verschiedenen Schlag-und Klaginstrumenten. Wir arbeiten in dem musikalischen Bildungsbereich mit Klanghӧlzern, Flӧten, Glocken, Rasseln, die den Kindern dazu zur Verfügung stehen. Diese musikalischen Angebote kӧnnen Sprachbarrieren überwinden und zu einer gezielten Fӧrderung der deutschen Sprache beitragen.

Tobias Jacob ist in Berlin geboren. Nach seiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher, ist Tobias 2018 nach Belgrad gezogen um die Sprache und Kultur kennenzulernen. Seit dem 15.10.2019 ist er Erzieher im Kindergarten an der DSB.

 

Weiße Schmetterlinge

Die Gruppe der weißen Schmetterlinge wird im Morgenkreis von Simonida Ercevic begleitet. Die Kinder starten in den Tag, indem sie sich begrüßen, austauschen, gemeinsam singen und spielen. Dieses tägliche Ritual erzeugt bei den Kindern ein Gefühl der Geborgenheit.

In der Gruppenarbeit ist Simonida für den Bildungsbereich Sprachförderung mit Hans Hase und Fridolin zuständig.

Hans Hase ist für die Kinder eine wichtige Identifikationsfigur. Er lebt in seinem Koffer, aus dem er zu unseren Gruppenaktivitäten hervorkommt und in den er am Ende immer wieder zurückkehrt. Durch ihn finden die Kinder den Zugang zur fremden Sprache, denn Hans Hase spricht und versteht ausschließlich Deutsch. Der Wunsch, mit Hans Hase zu kommunizieren, schafft die Motivation, diese Sprache auch selbst zu sprechen.

Fridolin und seine Freunde lernen immer neue Freunde kennen. Es besteht die Möglichkeit, in eine fremde Rolle zu schlüpfen und Dialoge nachzuspielen.

Simonida leitet am Nachmittag individuelle und Gruppensprachförderung.

Simonida Ercevic hat an der Philologischen Fakultät der Universität Belgrad ihr Studium der Deutscher Sprache und Literatur abgeschlossen. Sie ist seit November 2018 an der Deutschen Schule Belgrad im Kindergarten tätig

Die Bienengruppe

 

In der Bienengruppe sind 8 Kinder im Alter von 4 Jahren. Die Kinder zӓhlen zu den Kann-Kindern. Im Morgenkreis sind die Bienen  in ihrem Gruppenraum und besprechen, singen, gestalten und spielen, dem Alter entsprechend, verschiedene Themen. Mina Krneta leitet die Bienengruppe.

In der Gruppenarbeit werden die Kinder mit der ,,Kikus‘‘ und „Wir verstehen uns gut“ Methode sprachlich gefӧrdert. Alle Gruppen nehmen einmal pro Woche an der Sprachfӧrderung teil. Die kleinen Kinder (Spatzen und Marienkäfer) werden anhand Lieder, Kreis- und Bewegungspielen gefördert. Die großen Kinder (Bienen und Schmetterlinge) werden noch zusätzlich mit Bildkarten und Arbeitsblättern gefördert, die den Lernstoff und Themen der Methoden verfolgen. Den Kinder wird durch eine spielerische Weise die deutsche Sprache nӓher gebracht und der Wortschatz erweitert.

Mina Krneta hat  ihr Studium am Lehrstuhl für Germanistik an der Philologischen Fakultät in Belgrad abgeschlossen. Sie arbeitet seit November 2014 im Kindergarten der Deutschen Schule und ist zusätzlich in der Nachmittagsbetreuung der Grundschule tätig. Mina hat sich im Bereich der Kleinkindpӓdagogik weitergebildet und seit 2019 hat sie das Diplom an der Fernakademie in Deutschland erhalten.

 

Spatzen und Marienkäfer

Die Spatzen- und Marienkäfergruppe ist die Gruppe mit unseren jüngsten Kindern im Alter von 2,5-3,5 Jahren. Die Gruppe umfasst zurzeit 15 Kinder und wird von Aleksandra Djordjevic und Tatijana Ratkovic im Morgenkreis begleitet. Die Kinder kommen in eine neue Lebenssituation und lernen erstmals ein weiteres Umfeld neben der eigenen Familie kennen. Im Morgenkreis wird vor allem gespielt, gesungen und getanzt. Die Kinder in diesem Alter sollen sich langsam an die neue Lebenssituation gewöhnen und sich im Kindergarten wohl, sicher und geborgen fühlen. Im Morgenkreis werden den Kindern Sing- und Klatschspiele, Finger- und Tanzspiele zu aktuellen Themen aus dem Jahreskreis näher gebracht.

Außer der Leitung ihrer Stammgruppe, betreuen Tatijana und Aleksandra den kreativen und den naturwissenschaftlichen Bildungsbereich im Kindergarten.

Der kreative Bildungsbereich beinhaltet das Arbeiten nur verschiedenen Materialien und Farben, sowie den Einsatz von Werkzeugen wie Scheren, Kleber, Schriften, Pinseln usw. Dieser Bildungsbereich fördert vor allem die feinmotorische Entwicklung der Kinder und darüber hinaus die Kreativität und Fantasie.

Die naturwissenschaftliche Bildung im Kindergarten verläuft altersgemäß und weitgehend auf spielerische Weise. Es werden alltagsnahe Dinge in kleineren Projekten bearbeitet und Aufgaben behandelt, dazu einige altersgerechte Experimente durchgeführt. Der naturwissenschaftliche Bildungsbereich fördert, u.a. durch das gemeinsame umsetzen von Ideen in einer Gruppe, die sprachliche Interaktion der Kinder. Aber vor allem sollen die Kinder angeregt werden, mit allen Sinnen selbständig zu forschen und dabei zu lernen.

Aleksandra Djordjevic hat an der Pädagogischen Fakultät Belgrad Ihr Studium als Diplom Erzieherin abgeschlossen. Seit Januar 2011 arbeitet sie im Kindergarten der DSB.

Tatijana Ratkovic ist in Hamburg geboren. Ihre Schullaufbahn und Ausbildung zur staatlich geprüften Erzieherin hat sie in Hamburg abgeschlossen. Sie ist seit 2014 als Erzieherinim Kindergarten an der DSB tätig.